Aktien & Börse

Geld verdienen an der Börse - Aktien, CFDs, Devisen, Optionen, KO-Zertifikate...

Daytrading, Trading und Investieren - Geld verdienen mit Aktien & Co

 

Cashkurs
Cashkurs - So machen Sie
das Beste aus Ihrem Geld:

Aktien, Versicherungen, Immobilien
Hörbuch-Download oder Audio-CD
Dirk Müller

Ob Aktien, Zertifikate oder Optionsscheine - mit Wertpapieren an der Börse kann und konnte man immer Geld verdienen, und das unabhängig von der aktuellen Marktlage und der Wirtschaftssituation!

Die Bedingung ist: man sollte sich gut mit allen bekannten Anlegeformen auskennen und sich eine klare, einfache Strategie überlegen. Dann gilt es nur noch auf die passende Gelegenheit zu warten, beispielsweise bei fallenden Kursen billig einkaufen. Unter Umständen ist es sinnvoll, antizyklisch zu investieren und dann bei steigenden Kursen wieder zu verkaufen. In jedem Fall braucht starke Nerven, sonst bestünde die Gefahr, daß man aus Angst zum falschen Zeitpunkt verkauft.

Eine gute und relativ sichere Anlagemöglichkeit in diesen unsicheren Zeiten sind die Aktien der großen, renommierten Unternehmen wie z.B. Coca Cola, MacDonalds, Beiersdorf, Henkel. Am sichersten sind diejenigen Unternehmen, die regelmässig eine Dividende auszahlen, denn das bedeutet, daß sie Gewinne erwirtschaften und noch expandieren. Das war auch Warren Buffett's Methode, mit der er Millionen verdient hat. Ein deutscher Aktienxperte, der diese Unternehmen im Rahmen seiner Value-Investing-Strategie und seiner Königsanalyse empfiehlt, ist Max Otte, der wie viele populäre Investoren und Trader auch lesenswerte Börsenbücher schreibt.

Die Welt ist eine Börse - Hörbuch oder Buch
Die Welt ist eine Börse
Wie Sie sich in Weltpolitik zurechtfinden
und Ihr Vermögen aufbauen
Markus Gürne, Christoph Eydt
- Buch, Hörbuch, Audio-CD, Kindle -

Ob Sie in diese Aktien nun als Altersvorsorge investieren möchten oder damit erste Versuche beim Handel an der Börse machen wollen, wichtig ist, daß Sie diese Aktien zu einem günstigen Zeitpunkt kaufen. Wenn die Kurse nach Kauf dieser Aktien wider Erwarten fallen sollten, behalten Sie die Aktien einfach etwas länger. Erfahrungsgemäß erholen sich die Aktien dieser großen Konzerne früher oder später auf jeden Fall wieder, was bedeutet, daß Sie Ihren Gewinn fast garantiert machen, wenn Sie nur ausreichend Geduld aufbringen. Selbstverständlich sollten Sie so nur Geld investieren, daß Sie nicht vermissen, wenn es mal länger investiert bleiben sollte.

Schauen Sie sich zuerst einmal den Chart der Aktie des letzten Jahres oder auch der letzten Jahre an und Sie sehen die Intervalle der fallenden und steigenden Kurse. Dann warten Sie auf eine günstige Gelegenheit und greifen zu, wenn die Kurse gerade mal wieder ein wenig gefallen sind. Wichtig ist, sich vorher genau auszurechnen, wieviel die Kurse steigen müssen, damit Sie inclusive aller Bankgebühren einen Gewinn erzielen können.

Ist es also möglich, an der Börse Geld verdienen?

Im Prinzip ja, jedoch ist die Börse nicht für jeden. Sie sollten möglichst streßresistent sein und Ihre Handelsstrategien sollten zu Ihnen und Ihrer Art passen, sonst haben Sie wenig Chancen und verkaufen womöglich zum falschen Zeitpunkt. Wenn Sie gute Nerven haben, sich gut informieren und dann mit Bedacht investieren, können Sie im Idealfall sogar auf die Dauer an der Börse Geld verdienen. Dies erfordert jedoch eine jahrelange Ausbildung und eiserne Disziplin beim Trading und beim Money-Management.

Geld verdienen mit Wertpapieren aller Art

Was wir bisher mit dem Wort "Aktie" beschrieben haben, funktioniert genauso oder sehr ähnlich mit allen anderen Wertpapieren. Ein jedes hat seine Besonderheiten, seine Vor- und Nachteile und je nach aktueller Marktsituation ist mal die eine Anlageform jahrelang interessant, mal die andere. So galten in den letzten Jahrzehnten Staatsanleihen - auch als Rentenpapiere bekannt - als sichere Anlage, doch seit die EZB und andere Zentralbanken die Märkte mit künstlichem Geld in Milliardenhöhe fluten, sind hier die Zinsen und damit die Renditemöglichkeiten stark gesunken.

Rohstoffe - Buch von Jim Rogers
Rohstoffe -
der attraktivste Markt
der Welt

Wie jeder von Öl, Kaffee
und Co profitieren kann
Jim Rogers
- Bücher & Hörbücher -

Sie können in Form von Zertifikaten oder Fonds in den DAX oder in einen beliebigen anderen Index investieren, in Aktie oder Anleihen (Bonds) eines einzelnen Unternehmens, in Devisen (Währungen) oder auch in Rohstoffe - von Edelmetallen wie Gold, Silber, Palladium, Platin und Kupfer über Öl und Gas bis hin zu Kaffee oder Zucker. Sie können entweder direkt mittels Indexzertifikaten und Optionsscheinen an den steigenden Kursen der Rohstoffe profitieren oder indirekt, indem Sie die Aktien der Unternehmen kaufen, die an der Förderung und dem Handel mit Rohstoffen verdienen wie beispielsweise Silber- oder Goldminen oder der weltweit tätige Konzern Glencore, der sein Risiko auf mehrere Rohstoffe streut.

Ein Experte in Sachen Rohstoffe ist Jim Rogers, ein US-amerikanischer Fondmanager und Autor mehrere Bücher über Aktien und Börse. Er selbst ist, wie man in der Fachsprache sagt, short im US-Markt und long in China, wo er vor allem die Aktien der Airlines empfiehlt. Auch russische Aktien hält der selbst eher defensive Börsenexperte, sowie langfristig die industrielle Landwirtschaft, die börsenmäßig in den letzten Jahrzehnten sehr vernachlässigt wurde und jetzt weltweit im Kommen ist.

Die klassischen Aktienfonds wurden in den letzten Jahren von den Indexfonds abgelöst, die man ETF (Exchange Traded Funds) nennt. Der Vorteil sind die nur geringen Gebühren, da ein ETF immer einen Index 1:1 abbildet.

Die beliebte Alternative dazu sind die Indexzertifikate, die es darüberhinaus in allen möglichen Ausprägungen für jeden Anlegertyp gibt (siehe weiter unten).

Börse leicht verständlich
Börse leicht verständlich
Von der Depot-Eröffnung
zum optimalen Depot
Judith Engst, Rolf Morrien

So gewinnen Sie dauerhaft an der Börse:

• Informieren Sie sich genau über Anlegeformen und vor allem über die Wertpapiere und die angeschlossenen Unternehmen

• Sehen Sie eine gute Chance, investieren Sie nach fest vorgegebenen Rahmenbedingungen und halten Sie sich dann daran d.h. beispielsweise nicht nervös werden, wenn die Kurse mal runtergehen., sondern halten Sie durch und warten, bis sie wieder hochgehen.

• Verkaufen Sie zum richtigen Zeitpunkt - entweder beim vorher definierten Stop-Loss-Limit, bevor eine Barriere erreicht wird oder wenn Sie den geplanten Gewinn erwirtschaftet haben.

• Bilden Sie sich stetig weiter! Studieren Sie Chartsignale und Trendmethoden im Internet, doch greifen Sie auch auf hochwertige Fachliteratur wie gute Bücher zurück. Börsenbücher gibt es zu verschiedenen Themen wie Investing/Investieren, Anlegen, Altersvorsorge und Trading gibt.

Was ist ein Index?

DAX, Dow Jones, Nasdaq, S&P500, Nikkei, SMI, ATX, EuroStoxx,...

All das sind Indizes. Was aber ist ein Index in der Welt der Börse?
Ein Index bildet ein ganzes Land oder eine Branche ab, indem er die Aktienkurse der wichtigsten oder nach speziellen Kriterien ausgewählten Unternehmen zusammenfasst.

Der Vorteil:
Man muß nur auf den Index schauen und weiß sofort, wie es einer ganzen Branche oder der Wirtschaft eines Landes geht. So spiegelt der DAX ganz gut die deutsche Wirtschaft wieder, obwohl er nur aus 30 Unternehmenswerten besteht. Immerhin sind es aber 30 wichtigsten des Landes.

Wer in den Dax investieren will, kann dies nicht direkt tun, sondern nur indirekt über Derivate wie Optionsscheine, CFDs und Zertifikate.

Börsensim - die kostenlose Börsensimulation

Zertifikate

Kennen Sie Zertifikate? Zertifikate sind seit dem letzten großen Börsencrash immer populärer geworden und es gibt sie heutzutage in allen nur erdenklichen Formen.

100 ganz legale Börsentipps und -tricks
100 ganz legale
Börsentipps und -tricks

Vermögensaufbau mit Aktien
ist einfach
Robert Jakob

Zertifikate können jeden beliebigen Basiswert abbilden - einen ganzen Index, wie z.B. den DAX oder einen anderen Länder- oder Branchenindex, die Aktie eines einzelnen Unternehmens, eine Währung (Devisen) oder auch den Goldpreis, auf Öl, Gas und andere Rohstoffe.

Der große Vorteil der Zertifikate ist, daß Sie auch bei gleichbleibenden oder nur leicht steigenden Kursen Geld an der Börse verdienen können. Ein Nachteil ist, daß Ihnen mit dem Kauf eines Zertifikates nicht wie bei einer Aktie ein Teil des entsprechenden Unternehmens gehört, d.h. wenn der Emittent (Herausgeber) des Wertpapieres bankrott gehen sollte, ist die Geldanlage komplett verloren. Außerdem partizipieren Sie nicht an einer eventuellen Dividende des Unternehmens. Die Verluste bei fallenden Kursen der Aktie werden aber im Kurs Ihres Zertifikates fast 1:1 abgebildet, so daß Sie genauso betroffen sind wie als wäre die Aktie in Ihrem Besitz.

Eine interessante Anlageform sind Bonuszertifikate und Reverse-Bonus-Zertifikate, Discountzertifikate oder andere Arten von Zertifikaten. Ein Zertifikat bildet den Basiswert mehr oder weniger 1:1 ab und ermöglicht Ihnen eine Rendite unter ganz bestimmten Bedingungen. Generell kann man sagen: je mehr, engere und komplexere Rahmenbedingungen, um so höher ist die mögliche Rendite. Durch die Zusatzbedingungen ist auch bei einer Seitwärtsbewegung des Marktes oder sogar bei leichten Kursabfällen eine kleine Rendite anstatt ein Verlust machbar.

Die Kunst, über Geld nachzudenken - André Kostolany
Die Kunst,
über Geld
nachzudenken

André Kostolany

Auch hierbei gilt: Man muß einen klaren Kopf behalten und die Ruhe bewaren, bis der richtige Zeitpunkt für Kauf oder Verkauf gekommen ist. Trotzdem sollte man regelmäßig die Kurse checken, um ggfs. vor Erreichen einer Barriere schnell verkaufen zu können.

Was sind Discount-Zertifikate?

Wie der Name schon andeutet, erhält man diese besonders beliebte Form der Zertifikate mit einem Discount, d.h. mit einem Abschlag gegenüber dem Kurs des Basiswertes, z.B. der Aktie. Dafür ist im Falle stark steigender Kurse die Gewinnmöglichkeit am Laufzeitende durch eine Höchstgrenze (Cap) begrenzt. Discountzertifikate ermöglichen so einen Gewinn auch bei einer Seitwärtsbewegung der Kurse sowie bei leicht steigenden Märkten. Sogar bei fallenden Kursen machen Sie durch den anfänglichen Abschlag noch einen Gewinn, solange der Kurs des Basiswertes nicht unter den Anfangskurs rutscht.

Weiterhin gibt es Discount-Plus-Zertifikate, die zusätzlich über eine Barriere nach unten verfügen. Solange diese Barriere weder berührt noch gerissen wird, bekommt der Anleger am Ende der Laufzeit den Höchstbetrag (Cap) ausgezahlt, d.h. die Barriere fungiert als Sicherheitspuffer.

Was sind Knock-Out-Zertifikate?

Die umgangssprachlich auch als KO-Zertifikate bezeichneten Knock-Out-Zertifikate werden häufig alternativ zu Optionsscheinen angewandt. Es handelt sich um sehr risikoreiche Wertpapiere, denn wenn der entsprechende Basiswert eine bestimmte Barriere über- oder unterschreitet, verfällt das Knock-Out-Zertifikat wertlos.

Börsensim - die kostenlose Börsensimulation

Kostenloses Börsenspiel

Börsensim ist eine Börsensimulation, die realitätsgetreut und in realtime den Handel von Aktien, Devisen, Rohstoffen und anderen Wertpapieren ermöglicht. So können Sie im Börsenspiel wertvolle Erfahrungen für Ihre Taktik und Ihre Anlagestrategien sammeln - kostenlos und vor allem ohne eigenes Kapital zu riskieren! Sie beginnen mit einem Startkapital von 50000 €.

Wen es interessiert - es gibt Wettkämpfe (Challenges), in denen Sie Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen ganz konkret mit anderen Mitspielern messen können.

Für den besonders Interessierten gibt es einen bezahlten Premiumzugang mit erweiterten Features. Für den ersten Einstieg in das Investieren genügt für's Erste die kostenlose Version.

Börsenspiel - kostenlos: Börsen$im

Optionsscheine: Geld verdienen mit Optionen

Optionsstrategien für die Praxis - Buch
Optionsstrategien
für die Praxis

So sichern Sie sich
an der Börse
ein regelmäßiges Einkommen
Jens Rabe/Kai Skoruppa

Optionsscheine werden gemeinhin zu den riskanten Finanztermingeschäften gezählt. Es kommt jedoch auf die Sichtweise an. So werden Optionsscheine mittlerweile nicht nur von den professionellen Tradern und Vermögensverwaltern, sondern auch von privaten Anlegern und Investoren zur Absicherung eines Aktiendepots genutzt. Mit sogenannten Call-Optionsscheinen setzen Sie auf Long oder man sagt auch Sie "gehen Long" d.h. Sie wetten auf steigende Kurse. Mit Put-Optionsscheinen verdienen Sie dagegen an dem sogenannten "Short gehen" sprich an fallenden Kursen.

Für den Optionshändler sind Optionsscheine die ultimative Möglichkeit, um an der Börse Geld zu verdienen. Professionelle Trader nutzen je nach Marktsituation verschiedene Systeme und Strategien wie beispielsweise den Butterfly oder den Iron Condor, bei dem Call- und Put-Optionsscheine mit unterschiedlichem Strike gleichzeitig eingesetzt werden. Diese Optionsstrategie eignet sich besonders gut für die Verfallstage an der Börse, die immer auf einen Freitag fallen und an denen die Terminkontrakte (Futures und Optionen) verfallen. Darüberhinaus gibt es noch zahlreiche weitere Verfalltagsstrategien.

Vier mal jährlich findet der sogenannte große Verfallstag statt, der auch als "dreifacher Hexensabbat" bekannt ist. Gewöhnlich fällt dieser Termin auf den jeweils 3. Freitag des 3. Monats eines Quartals.

Wenn Sie sich für die regelmäßig stattfindenden Verfallstage interessieren, informieren Sie sich über die sogenannte Open Interest Analyse. In dem Open Interest Diagramm sehen Sie genau, um welchen Kurs Bulle und Bär zum Verfallstag kämpfen. Für die Analyse werden die bereits gekauften Call- und Put-Optionsscheine ausgewertet und man kann erkennen, bei welchem Preis das "Öffentliche Interesse", also das Open Interest sprich die geringsten Verluste/Kosten für den Markt (Stillhalter) liegt. Zum Open Interest Diagramm inklusve detaillerter Erklärung: hier

 

Aktien

Sind die bekannten Hype-Aktien noch einen Kauf wert?

Wie man mit Aktien Geld verdient - Buch
Wie man mit Aktien
Geld verdient

Mit diesem erprobten
System kann jeder
an der Börse gewinnen
William J. O'Neil
- Can Slim(R)-Methode -

Es gibt Unternehmen an der Börse, deren Aktien besonders gern gekauft werden, da sie Marktführer in einem riesigen Zukunftsmarkt sind. Beispiele dafür sind Tesla, Google (Alphabet), Microsoft, Amazon, Facebook, Apple, Netflix. Ist es immer noch empfehlenswert in diese Aktien einzusteigen? Unsere Meinung generell dazu: Nein, denn diese Aktien sind schon sehr weit gelaufen. Zwar können Sie je nach Marktentwicklung immer noch weiter steigen, aber nur wenn das Unternehmen die Erwartungen der Nutzer erfüllen und sogar übertreffen kann. Fast jeder will die Aktien dieser bekannten Firmen haben, wogegen die Aktien wirklich profitabel arbeitender Gesellschaften oft recht unbekannt sind, wenn sie keine Endprodukte herstellen, die jeder Konsument kennt, sondern beispielsweise Werkstoffe, Rohstoffe und Materialien für die Industrie handeln oder weiter verarbeiten. So kann es schnell passieren, daß der Kurs dieser Aktien bei überraschenden negativen Meldungen oder sogar bei positiven Meldungen stark fällt, weil eben noch mehr erwartet wurde. Fast alle dieser Aktien sind überbewertet, d.h. ihr Preis = der Aktienkurs enthält schon so viele Zukunftshoffnungen und -erwartungen, daß das Unternehmen diese kaum erfüllen kann.

Wer trotzdem in die sogenannten Hype-Aktien investieren möchte, sollte auf Rücksetzer warten. Kursrückgänge sind bei Qualitätsaktien eine gute Gelegenheit, um günstig einzusteigen. Zuletzt noch ein Argument gegen genau diese Aktien: außer Apple zahlt keines von ihnen eine Dividende aus, obwohl es sich um die Unternehmen mit den weltweit höchsten Gewinnen handelt!

 

Trading

Tradingsignale durch Gleitende Durchschnitte, Trendfolgesysteme, Oszillatoren und Indikatoren

 

Trading - Spezial
Trading-Spezial -
In 60 Minuten zum Profi-Trader

& viele weitere Trading-Bücher...
Hörbuch-Download

Wiederholbare Gewinne beim Trading, das ist es was einen professionellen Händler interessiert. Mit einem erprobten System kann jeder an der Börse Geld verdienen.

Chartformationen und Muster:

Wissensschnipsel für entspanntes und erfolgreiches Trading:

 

 

Newsletter rund um Börse & Trading

Email-Newsletter mit Börsentipps, Empfehlungen, Berichten & mehr

 

Es gibt heutzutage viele wirklich gute und informative Börsen-Newsletter. Die folgende Aufstellung ist sicher nicht komplett, sondern zeigt unsere eigenen Favoriten an.

Es gibt unzählige weitere Newsletter, die Sie ganz einfach über Googel finden.

Nehmen Sie Ihr Leben in die Hand und suchen Sie selbst!