Homepagezubehör

Webmaster- und Homepagetools, Homepage-Analyse & Tipps

Webseiten erstellen für Einsteiger
Webseiten erstellen
für Einsteiger

Schritt für Schritt
zur eigenen Website
Ihrem Kontostand
Jens Jacobsen, Matthias Gidda

Eine Website selbst erstellen & gestalten

Wie ich meine eigene Website erstellen kann
Was muss ich tun, wenn ich eine eigene Website, ob privat oder beruflich betreiben möchte, aber kein Computerexperte bin? Zu diesem Zweck holt man sich in der Regel professionelle Hilfe, von Designern oder Programmierern. Die professionelle Unterstützung bei der Gestaltung Ihrer Website hat allerdings auch seinen Preis und man schon muß von Anfang an genau wissen, wie die Webseite aussehen bzw. was sie enthalten soll. Im Prinzip können Sie eine einfache Webseite mit Informationen über Ihr Unternehmen und Ihre Angebote mit ein bißchen technischem Verständnis selbst erstellen. Wenn Sie aber einen Loginbereich wünschen, wo sich Kunden und/oder Interessiere registrieren und einloggen können, sind Programmierkenntnisse erforderlich.

Mit Hilfe verschiedener Software ist es prinzipiell möglich, völlig ohne Programmierkenntnisse eigene Seiten zu gestalten. Es gibt spezielle Content Management Systeme (CMS), die als fertige Freeware Programme erhältlich sind oder spezielle.

Im Folgenden ein kurzer Überblick:

Content Management Systeme (CMS)

CMS Systeme setzen sich in der Regel aus einem fertigen Paket von PHP Skripten zusammen, das lediglich noch auf einem Webserver installiert und minimal angepasst werden muss. Mit dessen Hilfe lässt sich dann sehr einfach der Inhalt einer Internetseite erstellen und verwalten. Das Aussehen der Seiten kann über fertige Templates ebenfalls in bestimmtem Umfang angepasst werden. Der Administrator einer Internetseite muss sich lediglich noch auf der CMS Seite anmelden und kann den Inhalt dann direkt im Browser erstellen. Die Darstellung erfolgt dann so, wie sie später auch im Internet veröffentlicht wird. Programmierkenntnisse sind keine erforderlich.

Lediglich das Aufspielen des CMS Paketes auf den Webserver erfordert einige Webserverkenntnisse. Allerdings bieten viele Provider schon vorgefertigte Installationen mit nur wenigen Mausklicks an. Zu den bekanntesten und meist genutzten Systemen gehören Contao, Joomla, Typo3 sowie die allseits beliebte Blogsoftware Wordpress.

"Do It Yourself" Homepageprodukte

Webseiten erstellen für Dummies
Webseiten für Dummies
Mit wenigen Klicks
zur eigenen Homepage

Fast alle Internetprovider bieten mittlerweile "Do It Yourself" Homepageprodukte an, mit deren Hilfe man einfach und schnell Internetseiten erstellen kann. Dabei kann man sich ohne jegliche vorherige Installation als Administrator anmelden und die Seiten direkt im Browser gestalten. Die Auswahl an Layouts und vorgefertigten Designs ist in der Regel riesig. Auch hier erfolgt die Darstellung genau wie später nach der Veröffentlichung.
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sich Internetseiten heute ohne jegliche Programmierkenntnisse erstellen lassen und dennoch kaum von professionellen Seiten zu unterscheiden sind. Hat man allerdings spezielle und außergewöhnliche Anforderungen an einen Internetauftritt, kommt man um Programmierkenntnisse nicht herum.

Inzwischen gibt es aber auch eine große Auswahl an Online Homepage Baukästen oder Website Vorlagen, mit dessen Hilfe Sie eine Website selbst gestalten und einrichten können. Bei sogenannten Hosting Unternehmen erhalten Sie für die Erstellung Ihrer Website benutzerfreundliche Tools, die ohne komplizierte Codes funktionieren. Sie können damit trotzdem alle Notwendigen Funktionen Ihrer Homepage selber steuern. Durch die einfache Bedienung und die Vielzahl an modernen Layouts, wird Ihnen die Erstellung der eigenen Website leicht fallen und gleichzeitig Spaß bereiten.

Schrödinger lernt HTML5, CSS3 und JavaScript
Schrödinger lernt HTML5,
CSS3 und JavaScript

Das etwas andere Fachbuch
Galileo Computing

Für Anfänger ideal: Homepage Vorlagen

Unter einer großen Auswahl an Web- Hosting Unternehmen, das richtige Hosting mit Software für sich und seine Websitegestaltung zu finden, ist relativ zeitaufwändig. Wenn Sie sich für einen Homepage-Baukasten entscheiden, sollten Sie Ihre Computerkenntnisse und Fähigkeiten realistisch einschätzen. Es bietet sich daher an, nach Designvorlagen zu schauen, die einfach zu bedienen sind, wenn Sie noch unerfahren in der Welt des Internets sind. Hier zeigen wir Ihnen eine Auflistung von Anbietern, die Homepage Vorlagen zu Gestaltung Ihrer eigenen Website anbieten.
Ein beliebter Webhosting-Anbieter für Ihre Webseite sind beispielsweise 1&1 oder Strato. Unter jimdo.com finden Sie eine kostenlose Testversion. Hier wird Ihnen für die Erstellung Ihrer eigenen Homepage eine große Anzahl an ausgezeichneten Layoutvorlagen und viele weitere Extras geboten. Die Webseite bei jimdoo ist SEO-optimiert und verfügt zusätzlich über ein Videotutorial. Neben weiteren exklusiven Features wird Ihnen noch eine Gratishomepage bereitgestellt.

Unser Tipp:

Der Webdesign-Baukasten von Online-Media auf CD:

Einige Beispiele der anspruchsvollen und doch einfach zu bearbeitenden Design-Elemente des Webdesign-Baukastens:
Überschriften, Info-Kästen, Horizontale Auswahlmenüs, Vertikale Auswahlmenüs, Tabellen und Info-Kästen, Grafiken, Textanordnungen, Umrandungen, Hintergründe, Gestaltungselemente, Sonderzeichen, fertige Seiten-Systeme, Navigationsbeispiele und die wichtigen Webdesign-Grundlagen und vieles vieles mehr. Alles was Sie für eine erfolgreiche Homepage benötigen, finden Sie in diesem Baukasten - je nach Bedarf schon fertig oder durch Sie leicht und schnell zu ändern.
Mehr Infos zum Webdesign-Baukasten
Geld verdienen können Sie mit dem: Webdesign-Baukasten-Partnerprogramm

Homepage Analyse kostenlos

Google Analytics -Web Analyse und Nutzerverhalten

Professionell und dazu kostenlos können Sie Ihre Webseite mit Hilfe von Google Analytics analysieren. Google Analytics ist ein sehr mächtiges Tool, man muß sich aber schon richtig darin einarbeiten.

Wer sich weniger Arbeit machen möchte und doch einen schnellen Überblick haben möchte, sei es über Besucher und vor allem die keywords, mit denen die eigene Webseite gefunden wird, nutzt einfach die ebenfalls kostenlosen Google Webmaster Tools, die vor kurzem in Search Console umbenannt wurden. Leider werden hier nicht alle Werte angezeigt, sondern jeweils nur ein Auszug. Trotzdem ermöglicht die Search Console einen ersten Überblick und die grobe Richtung.

Homepage-Zubehör: Zähler & Homepageanalyse

Homepagezähler gibt es schon seit Jahrzehnten und sie sind auf privaten Webseiten nicht totzukriegen. Wer sich eine Homepage zulegt, will oft auch nicht auf einen Homepage Zähler verzichten. Man will sehen, wieviele Besucher die eigene Webseite hat und man will diesen auch stolz präsentieren, wieviele andere schon gekommen sind. Ein häufiger Grund sind natürlich auch die Statistiken, die der Zähler hoffentlich beeinhaltet. Es gibt einige interessante Anbieter, wo Sie sich dann einloggen und sehen können, mit welchen keywords, mit welchen Browsern usw die Besucher zu Ihnen gekommen sind. Somit kann ein Zähler eine gute Hilfe bei der ersten Analyse der eigenen Webseite sein. Achten Sie also bei der Auswahl des Anbieters auf besonders gute Analyse-Tools.

Wenn sich eine Webseite finanziell rentieren soll, ist eine professionelle Webseitenanalyse unabdingbar. Wer Geld mit seiner Webseite einnehmen will, muß wissen, mit welchen Suchwörtern und mit welchem Browser, ob mit Handy, Tablet oder einem klassischen PC die Leute auf welche Seite der Webseite gekommen sind. Auch viele andere Sachen erfährt man bei guten Analysetools: das Land und die IP-Adresse des Besuchers, wie lange er auf den einzelnen Seiten Ihrer Webseite verweilt hat und noch einiges mehr.

Content, Content, Content!

Einzigartiger Content: Ihre Webseite braucht gute Inhalte

Einzigartige Inhalte oder in der Fachsprache „unique Content“ genannt ist eines der wichtigsten Kriterien um ein gutes Ranking bei Google zu erhalten. Die Texte sollten dazu im Idealfall   regelmäßig aktualisiert werden. In bestimmten Branchen ist es notwendig, fast täglich Nachrichten zu publizieren, wenn man ganz vorne mitmischen möchte.

Große und gut platzierte Internetportale wie Immobilienscout, 1A-Krankenversicherung oder Gute-Frage.net sorgen täglich für neuen Content.

Doch wie geht man vor um neuen Content zu generieren? Dafür gibt es viele Möglichkeiten. Perfekt eignet sich eine Mischung aus automatisierter Generierung von Content und journalistischen Nachrichten.

Automatisierter Content
Automatisierter Aufbau von neuen Unterseiten für das eigene Portal können Kleinanzeigen, Webseiten-Analysen mit Abspeicherung der Ergebnisse als Unterseite in einem Webkatalog oder Foren bieten. Dabei ist die Optimierung der Inhalte von großer Bedeutung. D.h. die Meta-Tags müssen richtig definiert werden bei der Erstellung einer Webseite. Meta-Title, Meta-Discription, Meta-Keywords und eine H1 Überschrift können automatisiert erstellt werden, so dass diese Tags immer individuell auf die jeweilige Unterseite zugeschnitten sind.

Journalistische Inhalte
Nachrichten, die in einer Themenrelevanz zur Internetseite passen stellt man regelmäßig auf seiner Seite ein. Umso aktueller die Inhalte sind umso besser wirkt sich dies auf die Benutzer aus. Es ist jedoch nicht immer einfach etwas Passendes zum Thema zu finden, ohne auf bestimmte Quellen zurückgreifen zu müssen. Viele Seitenbetreiber suchen sich Themen in den Google News raus und schreiben diese Texte einfach als unique Text um. Dies sieht man daran, weil die gleichen Inhalte mehrmals untereinander in den Google News auftauchen. Besser ist es jedoch, wenn man aus anderen Quellen recherchiert und als Erster mit der neuen Information am Start ist. Z.B. kann man eine eigene Studie über ein Benutzerverhalten durchführen und diese veröffentlichen. Aufgrund diverser Updates (Panda Update, Farmer Update), die von Google durchgeführt wurden wird noch strenger auf einzigartige Inhalte geschaut. Einige Seiten mit kopierten Texten erhielten eine Abstrafung von der weltgrößten Suchmaschine.

Doppelter Content - Online-Test für Ihre Webseite

Schrödinger lernt HTML5, CSS3 und JavaScript
Recht im Online-Marketing
So schützen Sie sich vor
Fallstricken und Abmahnungen
Christian Solmecke, S. Kocatepe

Mit copyscape.com kann man überprüfen, ob es Plagiate, also Kopien der eigenen Webseiten-Texte irgendwo im Internet gibt. Ein wirklich nützlicher Service!

Abschreckend auf Contentdiebe können auch die "plagiarism warning banner" wirken, die man auf seiner Webseite einbinden kann.

Domainrecht / Internetrecht

Wer im Internet eine oder mehrere Webseiten betreibt, muß genau wissen, was er tut und vor allem, was er auf seiner Webseite veröffentlicht. Nicht selten tappt man ins Fettnäpfchen, und das kann teuer werden. Hier kommt es schnell zu einem Streitwert von 50 000 Euro, wenn man Pech hat. Selbst wenn man nur eine einfache Abmahnung durch einen Anwalt bekommt, kann einen dies bis zu 500 Euro kosten.

Bei dem Online Ratgeber domain-recht.de finden Sie 7 Goldene Domainregeln (wer sich daran hält, kann nichts falsch machen) sowie alles über Domains, Domainverträge, Domainhandel und Domainrecht. Jede Domain hat einen eigenen Wert, den Sie hier leicht ermitteln können. Sie suchen einen Anwalt, der sich mit Domainrecht auskennt? Hier finden Sie ihn.

 

Das beste Web Hosting für Ihre Webseite

Selfhosting: Server aufsetzen und betreiben
Selfhosting
Server aufsetzen und betreiben
Kindle Edition

Webhosting ist die technische Voraussetzung für Ihre Homepage

Webhosting (auch Webhoster) stellen ihren Kunden Webspace - also Speicherplatz für Webseiten – zur Verfügung. Im Gegensatz zu Internetprovidern, die ihren Kunden den Zugang zum Internet per DSL oder ISDN Leitung geben, ermöglichen Webhosting Provider es ihren Kunden ihre Internetseiten auf dem angemieteten Webspace (vergleichbar mit einer gemieteten „Festplatte im Internet“) zu veröffentlichen. Jeder, der daran interessiert ist privat oder geschäftlich eine Webseite zu veröffentlichen, braucht also einen Webhoster.

Kann ich meine Webseite auch selbst hosten?

Ja, theoretisch könnten Sie Ihre Webseiten auch selbst hosten. Sie brauchen dafür nur einen PC, der als Server Tag und Nacht angeschaltet und online bleibt. Wie Sie die technischen Voraussetzungen für das eigene Webhosting schaffen und Ihren Server aufsetzen und betreiben lesen Sie beispielsweise in dem Kindle-Buch: Selfhosting.

Welcher Provider ist die richtige Wahl?
Das ist vor allem abhängig von den Anforderungen an die Website, die benötigte Technik und den gewünschten Service. Eine Firmenhomepage oder eine große Internetplattform haben ganz andere Anforderungen als die Seiten eines lokalen Sportvereins oder die Homepage einer Privatperson. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, bieten die meisten professionellen Webhosting Provider ihren Kunden verschiedene Pakete mit vorkonfigurierten Leistungen an.

Ganz entscheidend für die Wahl des Webhosting Providers und des geeigneten Pakets ist zunächst wohl die Frage wie viel Speicherplatz benötigt wird. Ein weiterer wichtiger Punkt sind die technischen Möglichkeiten des Servers der gemietet wird. Man muß sich oft erst einmal informieren, was sich lohnt. Vielleicht möchten Sie auch einen Root Server mieten? Einfache mit Frontpage oder Dreamweaver erstellte Webseiten benötigen allerdings gar keine besondere Technologie im Hintergrund. Datenbank basierte Webseiten – wie z.B. Onlineshops oder Weblogs – benötigen eine mysql Datenbank und php. Details sind der Dokumentation der jeweiligen Software zu entnehmen.


United-Domains - der Domain-Registrar
Bei united-domains.de können Sie Domains schnell & einfach suchen und registrieren - und das unter vielen verschiedenen Domain-Endungen weltweit (ohne Webspace): keine Einrichtungsgebühren, unbegrenzte Weiterleitungen, DNS-Modul für Profis: A-Host / MX / CNAME und viele weitere Serviceleistungen. United-Domains registriert auch Umlaut-Domains (IDNs) und .eu-Domains (dotEU). Kostenloser Support per Email/Telefon. Webspace kann extra bestellt werden, powered by Lycos Webhosting.


Homepage Provider

Best-Webhost.biz bietet seit einigen Jahren professionellen Webspace zu günstigen Preisen. Unbegrenzter Traffic: Einer der wenigen Provider, die noch unbegrenztes Transfervolumen bieten. Für Einsteiger gibt es ein Schnupperpaket ohne eigene URL, das günstigste Paket mit eigener Internetadresse kostet nur wenige Euros im Monat. Alternativ 30% Rabatt im werbeunterstützten Paket. IDN-Domains (Umlautdomains) ohne Aufpreis !


Greatnet.de-Webhosting zu günstigen Preisen

Greatnet Webhosting: Web-Hosting & Domain supergünstig!
Domainregistrierung mit Webspace bequem online buchen! FTP, CGI, PHP, MySQL, Statistik, uvm! Keine Einrichtungsgebühren! Virtueller Server mit 1500 MB Webspace, ab 15 GB Traffic/Transfervolumen und voller Root Zugang mit Confixx Pro Suse 2.0, Radhat, Debian und vielen weiteren Features.

Provider EVANZO - Domains, Webhosting und Server
LEVANZO: Der POWER Provider bietet günstige Preise bei Domainregistrierungen und Webhosting. Für wenige Euros gibts eine .de Domain mit 500 MB Webspace, 500 Subdomains, eigene Fehlerseiten, unbegrenzte Anzahl von Email-Konten, freies CGI für eigene Perl und PHP4 Scripte und eine MySql-Datenbank. Unbegrenzter Traffic ! Zusaetzliche de / com/net/org Domains und auch mehr Speicherplatz sind möglich. Für Profis ist auch der Zugriff auf Error- und Access-Logfiles möglich.

 

Öffnungszeiten suchen


Ein Service von
Öffnungszeitenbuch.de

Extras & Homepagezubehör

Das Öffnungszeiten-Widget

Bereichern Sie Ihre Webseite mit einer für jeden interessanten Erweiterung, und zwar einem Widget für Öffnungszeiten. Wenn Sie sich jetzt fragen sollten "Was für Öffnungszeiten?" können wir Ihnen nur sagen, daß es gar keine Einschränkungen gibt: Banken, Geschäfte, die Post oder die Friseure in Ihrer Umgebung,...
Das ÖffnungszeitenBuch beinhaltet weit über 700.000 Einträge, die Euch mit dem Widget kostenlos zur Verfügung .
Direkt zum Öffnungszeiten-Widget

 

Was sind Besuchertauschsysteme?

In einem Besuchertauschsystem werden Besucher zwischen den angemeldeten Usern ausgetauscht. Die Kundengewinnung liegt bei null, denn Ihre Anzeigen werden lediglich von anderen Homepagebetreibern gesehen, die sich alle nur anmelden, um Ihre eigene Webseite zu promoten.

Lassen Sie die Finger davon! Relevante Besucher bekommen Sie dadurch keinesfalls!